2
Sep

Google empfiehlt alle Blogs vom Netz zu nehmen

   Posted by: seoxplorer   in Allgemeines

BRANDAKTUELL: Googles Webspam Team Empfiehlt Blogs Zu Löschen Um Penalties Zu Vermeiden

Freie Übersetzung des Berichts von Joel Klettke von myopenletters.com:

Es zeigte sich heute in einem exklusiven, bisher noch unveröffentlichten Interview mit Search Engine Land’s Danny Sullivan, dass Google hat noch strengere Politik gegenüber Webspam fahren wird, als wir es in den letzten paar turbulenten Monaten bereits erlebt haben.

Nach der Ankündigung eine harte Linie gegen Infografik Links zu fahren, der Warnung vor Gastbeitrags-Schematas sowie weiterhin die Werbetrommel für die laufenden Penguin Algorithmus Verfeinerungen zu schlagen, wurde mitgeteilt, dass Google eine neue Empfehlung für Website-Betreiber, die sich weiterhin gut mit Google stellen wollen.

Matt Cutts:

Klartext: Google’s Matt Cutts erklärt: „Google hat erkannt, dass die große Mehrheit des Webspams auf Blogs im passiert. Nach unseren Schätzungen stammen über 95% der manipulativen Links von Blogs.“

Weiterhin erklärt Cutts: „Wir sind außerdem besorgt über die manipulative Content Gernerierung, die wir da draussen sehen – es scheint, dass Blog-Betreiber jede Art von minderwertigem Content schreiben in dem Versuch den Long-Tail zu manipulieren. Andere Webseitenbetreiber haben Content wie Anleitungen, „How-To’s“, Editorials und dergleichen produziert, die dann von anderen Blogs und Medien angelinkt werden; diese Art manipulativen Verhaltens hat einen negativen Einfluss auf die Rankings und ist etwas das wir bekämpfen wollen. Ganz klar, Blogs müssen weg.

Cutts dann, ganz ruhig und ohne eine Miene zu verziehen, gab die folgende Empfehlung: „Website-Inhaber, wenn Ihr vermeiden wollt von Google scharf beobachtet zu werden, nehmt Eure Blogs offline oder implementiert „noindex, nofollow“ auf allen Seiten. Entfernt Euer Blog einfach aus dem Internet, und bringt es nie wieder zurück.“

Auf die Frage was für Inhalte denn überhaupt noch akzeptabel seien, antwortete Cutts erregt: “Direct mail.”

Er beendete die Unterhaltung mit einer Ankündiung eines Algorythmus-Updates für später im Jahr „Es wird ein kalter, kalter Winter für Blogger.“

Weiterführende Informationen findet Ihr hier

Soviel zu „Don’t be evil“, oder wie seht Ihr das?

This entry was posted on Montag, September 2nd, 2013 at 11:40 and is filed under Allgemeines. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

One comment

 1 

Haha, genau und danach werden alle Webseiten von SEO Agenturen gebannt.

Und am ende macht Google das Internet einfach selbst und schreibt seinen eigenen Content 😀

o_O

Grüße

Simon Mader

November 6th, 2013 at 14:38